Hersteller

 

 

Unimog Baureihen- und Typbezeichnungen

Zurück zu Modell-Hintergrund

zurück

Baureihe 401/411/2010 (1951-1974)


ab September 1953 mit Mercedes-Stern
bis September 1955 mit Ochsenkopf-Logo
ab September 1955 beim Cabriolet Grill umrahmt statt Streben zwischen den Scheinwerfern
ab 1957 mit Blinkern statt Winkern
ab Frühjahr 1958 mit großem 60 Liter- anstelle kleinem 40 Liter-Tank
ab Januar 1960 beim Cabriolet Motorhaube mit Schnappverschluss statt Außenknebeln
ab Oktober 1961 beim Cabriolet Stoßstangenenden gebogen statt abgeschrägt
ab Oktober 1961 hintere Kotflügel einteilig statt zweiteilig
ab März 1963 neue Achsen mit flachen Nabendeckel statt hervorstehender Radnabe
ab Frühjahr 1967 neue Stoßstange mit Längssicke

Cabriolet


Baureihe 2010 (1951-1953)DetailBaureihe 401 (1953-1956)DetailBaureihe 411 (1956-1974)
Radstand 1720 mm, Pritschenlänge 1475 mm, Gesamtlänge 3520 mm
VerkaufsbezeichnungDetailUnimog (1951-1956)DetailUnimog 30 (1956-1966)DetailU 34 (1966-1974)
TypbezeichnungDetailU 25 (1951-1956)DetailU 30 (1956-1957)DetailU 32 (1957-1964)DetailU 34 (1964-1974)
Wiking-BezeichnungDetailUnimog 30DetailUnimog 411

mit geschlossenem Fahrerhaus (Westfalia Typ B "Froschauge" mit geteilter Frontscheibe)


Baureihe 401 (1953-1956)DetailBaureihe 411 (1956-1961)
Radstand 1720 mm, Pritschenlänge 1475 mm, Gesamtlänge 3520 mm
VerkaufsbezeichnungDetailUnimog (1953-1956)DetailUnimog 30 (1956-1961)
TypbezeichnungDetailU 25 (1951-1956)DetailU 30 (1956-1957)DetailU 32 (1957-1961)

mit geschlossenem Fahrerhaus (Westfalia Typ DvF mit ungeteilter Frontscheibe)


Baureihe 411 (1957-1974)
Radstand 2120 mm, Pritschenlänge 1750 mm, Gesamtlänge 3850 mm
VerkaufsbezeichnungDetailUnimog 30 (1957-1966)DetailU 34 (1966-1974)
TypbezeichnungDetailU 32 (1957-1964)DetailU 34 (1964-1974)
Wiking-BezeichnungDetailUnimog 30DetailUnimog 411

Baureihe 404 S (1956-1980)

mit Faltdach oder geschlossenem Fahrerhaus


Radstand 2900 mm, Pritschenlänge 3000 mm, Gesamtlänge 4925 mm (U 110: 5025 mm)
VerkaufsbezeichnungDetailUnimog S
TypbezeichnungDetailU 82 (1956-1972)DetailU 110 (1971-1980)

Baureihe 403/406 (1963-1988)

mit Vierzylinder-Motoren

Baureihe 403 (1966-1988)
Radstand 2380 mm, Pritschenlänge 1950 mm, Gesamtlänge 4100 mm
VerkaufsbezeichnungDetailU 54 (1966-1972)DetailU 66 (1969-1976)DetailU 72 (1976-1977)DetailU 800 (1977-1988)

mit Sechszylinder-Motoren


Baureihe 406 (1963-1988)
Radstand 2380 mm, Pritschenlänge 1950 mm, Gesamtlänge 4000 mm (U 65) bzw. 4100 mm bzw. 4160 mm (U 84/900)
VerkaufsbezeichnungDetailU 65 (1963-1966)DetailU 70 (1966-1968)DetailU 80 (1969-1971)DetailU 84 (1971-1977)DetailU 900 (1977-1988)
Wiking-BezeichnungDetailUnimog 406

Baureihe 425/435/437 (1975-2002)

mit kurzem Radstand


Baureihe 425 (1975-1988)DetailBaureihe 437 (1988-2002)
Radstand 2810 mm, Pritschenlänge 2320 mm, Gesamtlänge 4750 mm
VerkaufsbezeichnungDetailU 1300 (1975-1982)DetailU 1500 (1975-1988)DetailU 1700 (1988-1994)DetailU 1800 (1992-1994)DetailU 2100/2400 (1989-2002)
Wiking-BezeichnungDetailUnimog 1300DetailUnimog 1500DetailUnimog 1650 L (vorbildwidrig)DetailUnimog 1700

mit langem Radstand


Baureihe 435 (1975-1988), Baureihe 437 (1988-2002)
Radstand 3250 mm, Pritschenlänge 3150 mm, Gesamtlänge 5480 mm
VerkaufsbezeichnungDetailU 1300 L (1975-1988)DetailU 1350 L (1988-1994)DetailU 1550 L (1988-2002)DetailU 1700 L (1975-1988)DetailU 1750 L (1988-1993)DetailU 1850 L (1992-1994)DetailU 2150/2450 L (1989-2002)
Wiking-BezeichnungDetailUnimog 1300 LDetailUnimog 1550 LDetailUnimog U 1700 L

Baureihe 427 (1988-2002)

mit Ladekran


Radstand 3250 mm, Pritschenlänge 2320 mm, Gesamtlänge 5100 mm
VerkaufsbezeichnungDetailU 1650 (1988-2002)
Wiking-BezeichnungDetailUnimog 1850 L (vorbildwidrig)

Baureihe 418 (1992-1999)


VerkaufsbezeichnungDetailU 110 (1992-1995)DetailU 130 (1992-1999)DetailU 140 (1992-1998)
Wiking-BezeichnungDetailUnimog U 130DetailUnimog U 140

Baureihe 405 (2000-2013)

mit Kurzhauber-Fahrerhaus


VerkaufsbezeichnungDetailU 300 (2000-2013)DetailU 400 (2000-2013)DetailU 500 (2001-2013)
Wiking-BezeichnungDetailUnimog U 400

mit Frontlenker-Fahrerhaus


VerkaufsbezeichnungDetailU 20 (2007-2013)
Wiking-BezeichnungDetailUnimog U 20